OC-Mode: volle Leistung bei GTX 1080, 1070 und 1060

OC-Mode: volle Leistung bei GTX 1080, 1070 und 1060

Mit dem OC-Mode bekommen Gamer gratis volle Leistung bei GTX 1080 und 1070 aus der ROG-Strix-Serie von ASUS. 

Geforce GTX 1080, GTX 1070 und GTX 1060 bieten jede Menge Spieleleistung für alle aktuellen und kommende Games. Wer eine GTX-10er-Grafikkarte aus der ROG-Strix-Serie von ASUS hat kann sogar ganz einfach noch mehr Leistung erreichen. Hierfür braucht ihr lediglich das nützliche Tool GPU Tweak II, mit dem Ihr einfach vom Gaming-Mode in den OC-Mode wechseln könnt.



GPU-Tweak II
Hier könnt ihr GPU-Tweak II herunterladen.


OC-Mode mehr Leistung bei GTX 1080, 1070 und 1060

Mit dem OC-Mode wird der Grafikchip automatisch Übertaktet, damit die Gaming-Leistung der Grafikkarte weiter steigt. So könnt ihr gerade bei aktuellen Top-Titeln, welche die Hardware besonders fordern, ein paar entscheidende Bilder pro Sekunde (FPS) herausholen. Keine Sorge: Es handelt sich um eine moderate Übertaktung, die von den Ingenieuren bei ASUS vorgetestet wurde, die Grafikkarte nimmt damit keinen Schaden. Allerdings steigen der Stromverbrauch (beziehungsweise: Leistungsaufnahme) und Lüfterdrehzahl ein wenig an. Dementsprechend ist der OC-Mode gut für alle, die ohne Kompromisse mehr Leistung wollen.

OC-Mode mehr Leistung bei GTX 1080 und 1070_OC-Mode


Gaming-Mode: ausgewogene Einstellung für Gamer

Dieser Modus bietet einen optimalen Kompromiss aus Leistung, Temperatur und leisem Betrieb: Die Grafikchips erreichen bereits mit dieser Einstellung hohe Taktraten und hervorragende Gaming-Leistung. Dank der cleveren Lüfterregelung arbeitet die Kühlung stets angenehm leise. Dementsprechend ist dieser Modus auch bei ROG Strix GTX 1080, GTX 1070 beziehungsweise GTX 1060 voreingestellt.

OC-Mode mehr Leistung bei GTX 1080 und 1070_Gaming_Mode
Wer möchte, dass der PC so leise wie möglich ist, der kann den „Silent Mode“ auswählen. Sobald dieser ausgewählt ist, wird das Power Target gesenkt, damit die Grafikkarte weniger „Strom verbraucht“ wodurch auch die Temperaturentwicklung weiter sinkt. Die Lüfter werden automatisch angepasst, damit die Grafikkarte noch leiser ist.


Professional-Mode: Optionen für Overclocking

Für erfahrene Übertakter hält GPU Tweak II noch viele weitere Overclocking-Optionen bereit. Nach einem Klick auf „Professional Mode“ stehen zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten bereit. So lassen sich hier unter anderem GPU-Takt, Speicher-Takt, Lüfterdrehzahl und Power Target manuell anpassen. 

OC-Mode mehr Leistung bei GTX 1080 und 1070_Professional

Wir wünschen: Viel Spaß beim Übertakten.

GPU-Tweak II
Hier könnt ihr GPU-Tweak II herunterladen.

Das könnte dich auch interessieren:
gtx1080-vs-gtx1070_neu
Geforce GTX 1070 vs GTX 1080

Wir zeigen euch, wie schnell die ROG Strix...

Schließen