SSD-Guide: PCI-Express, M.2, mSATA und SATA Express

SSD-Guide: PCI-Express, M.2, mSATA und SATA Express

SSDs sind in modernen PCs und Gaming-Notebooks die erste Wahl. Wir erklären die neuen Standards wie PCI-E, M.2 und SATA Express.


SSD-Guide: ANSCHLUSS VS. PROTOKOLL

Die physische Verbindung ist die Schnittstelle zwischen der SSD und dem Mainboard oder dem Notebook, das Datenprotokoll dagegen ist die Methode mit der sie miteinander kommunizieren.

Die Begrifflichkeiten haben sich verändert. Wir befinden wir uns zurzeit in der Mitte von zwei Wendepunkten im SSD-Markt: Der erste ist ein Protokollwechsel von SATA auf PCI-Express; dies ist eine nicht sichtbare Veränderung.

Der zweite ist ein Wechsel der physischen Anbindung. Anstelle des einen gewöhnlichen SATA-Steckers haben wir nun eine ganze Reihe verschiedener Steckertypen, wobei jeder seine eigenen, speziellen Vorteile bietet.

  SATA - PCIe

 

Die sichtbaren (Stecker) und unsichtbaren (Protokoll) Veränderungen können den unvorbereiteten Aufrüster möglicherweise aus dem Konzept bringen. Unser Guide weiter unten hilft dabei, die Unterschiede zu verstehen und gibt Hinweise, worauf man beim Aufrüsten achten sollte.

SSD-Guide: SATA-SSDs

SATA-SSDs sind, was man im ursprünglichen Sinn unter einer ‘SSD’ vorstellt. Sie haben zumeist eine Größe von 2,5 Zoll und bis zu 1 TB Speicherplatz, wobei diese Kapazitätsgrenze ständig wächst. Der Anschluss und das Protokoll laufen einheitlich auf SATA III mit bis zu 6 Gbit/s (was in der Realität in etwa 550MB/s entspricht). SATA III ist voll kompatibel mit allen Mainboards und Gaming-Notebooks. Lediglich Ultrabooks, wie die ASUS Zenbook-Modelle, tauschen die Anschlüsse gegen schmalere Alternativen, da sie im ultra-schlanken Rahmendesign keinen Platz finden.SSD


SSD-Guide: SATA Express

SATA Express wurde für PCs entwickelt und arbeitet mit bis zu 10 Gbit/s (40% schneller als die 6 Gbit/s bei SATA III). Die neuen, breiteren Stecker finden sich auf Mainboards in der Nähe der vorhandenen SATA-Schnittstellen und benötigen für den Betrieb neue Kabel. Die erste SATA-Express-Version, im Einsatz beispielsweise auf dem ASUS Z87 Deluxe/SATA Express, ist zudem abwärtskompatibel zu bereits vorhandenen SATA-SSDs mit normalen SATA-Kabeln.

Ein SATA Express-Stecker kann entweder mit einer SATA Express-SSD oder zwei SATA-SSDs (wenn auch nur mit niedrigerer SATA III-Geschwindigkeit) verbunden werden.

Die SATA Express-Schnittstellen auf dem ASUS Z87 Deluxe/SATA Express

Die SATA Express-Schnittstellen auf dem ASUS Z87 Deluxe/SATA Express




SSD-Guide: mSATA-SSDs

Die mSATA (Mini-SATA)-Schnittstelle wurde eine kurze Zeit für eine Generation von Mainboards (wie etwa für die Maximus V-Serie) und Notebooks entwickelt. mSATA-SSDs entsprechen den SATA-Spezifikationen, bieten eine maximale Leistung von 6 Gbit/s und sehen Mini-PCI-Express-Geräten sehr ähnlich, wobei die Stecker nicht kompatibel sind. Die mSATA-Serie lief aus und wurde durch den M.2-Standard mit verbessertem Design ersetzt.

Die mSATA-Schnittstelle einer mPCIe-Combo-Card auf Maximus V-Mainboards

Die mSATA-Schnittstelle einer mPCIe-Combo-Card auf Maximus V-Mainboards


SSD-Guide: M.2-Stecker (NGFF)

In seiner Kurzform als NGFF (Next Generation Form Factor nach mSATA) bekannt, ist M.2 der aktuelle Standardanschluss für mobile SSDs, obwohl er mittlerweile auch auf Mainboards verfügbar ist. M.2-Stecker können sowohl mit PCI-Express-basierten als auch mit SATA-basierten SSDs verbunden werden, in der Regel werden aber nur PCI-Express-basierte genutzt. Dies ist aus dem Grund wichtig zu wissen, da – wie bereits weiter oben ausgeführt – SATA- und PCI-Express-Protokolle nicht kompatibel sind.

Es gibt einen Weg, um die Kompatibilität zwischen dem M.2-Steckplatz auf dem Mainboard und der M.2-SSD zu überprüfen: In der entsprechenden Produktspezifizierung ist vermerkt, ob eine PCI-Express-zu-PCI-Express oder SATA-zu-SATA-Verbindung möglich ist. Ist dies der Fall, kann es losgehen!

Microns M.2 SSD

Microns M.2 SSD


SSD-Guide: M.2 SATA-SSDs

M.2 SATA-SSDs bieten eine Geschwindigkeit, die SATA III entspricht (6Gbit/s); damit sind sie genauso performant wie andere SATA-basierte SSDs.

SSD-Guide: M.2 PCI-Express-SSDs

Obwohl M.2 PCI-Express dasselbe PCI-Express-Protokoll wie SATA Express verwendet, wurde hier auf den Namenszusatz „SATA“ verzichtet, um Verwirrungen zu vermeiden. M.2 PCI-Express ist mit seinem kompakten Formfaktor und einer potenziellen Leistung von 10 Gbit/s (bei der ersten Generation) zur Schnittstelle die erste Wahl für anspruchsvolle PC-Selbstbauer.

mPCIe Combo II-Karte mit Unterstützung von M.2 PCI-Express-SSDs

mPCIe Combo II-Karte mit Unterstützung von M.2 PCI-Express-SSDs

Das könnte dich auch interessieren:
Mafia III
Mafia III (PC) jetzt bei ASUS-Produkten gratis dazu

14 Jahre nach dem Erstling und sechs Jahre...

Schließen