Welches Z370 Mainboard für welche Coffee Lake CPU?

Welches Z370 Mainboard für welche Coffee Lake CPU?

Intel hat seine neuen Coffee Lake-Prozessoren veröffentlicht, doch welches Z370 Mainboard passt zu welcher CPU? Wir liefern euch die Antwort.

Mit Coffee Lake hat Intel die achte Prozessorgeneration eingeläutet und mit dem Z370 den passenden Chipsatz eingeführt. Wie bei jeder neuen Generation stellt sich auch dieses Mal wieder die Frage, welches Z370 Mainboard passt zu welcher CPU? Wir haben uns den Intel Core i3-8350K, den Core i5-8600K und den Core i7-8700K sowie drei ASUS Z370 Mainboards herausgepickt und zeigen euch, welche Kombination ein gutes Team abgibt.

Günstiges Z370 Gaming Mainboard für Intel Core i3-8350K

Normalerweise sind Prozessoren der Core i3-Serie für Gamer uninteressant, da sie nur zwei Rechenkerne besitzen. Mit den Intel-Prozessoren der achten Generation halten allerdings vier Rechenkerne Einzug in das Einsteigersegment. Daher eignen sich inzwischen die günstigen Core i3-Prozessoren gut für ein günstiges Gaming-Setup – so auch der Intel Core i3-8350K. Der Prozessor besitzt vier Kerne mit einer Taktfrequenz von 4,0 Gigahertz, wodurch er auch für anspruchsvollere Titel geeignet ist. Außerdem verfügt er über einen freigeschalteten Multiplikator und lässt sich daher sehr gut übertakten. Fehlt nur noch das passende Z370 Mainboard. Unsere Empfehlung ist das ASUS TUF Z370 Pro Gaming Mainboard, das den Einstieg des ASUS Z370-Line-ups darstellt.

Asus TUF Z370 Pro Gaming

Das ASUS TUF Z370 Pro Gaming eignet sich ideal für den Core i3-8350K.

Leistung und Langlebigkeit stehen beim ASUS TUF Z370 Pro Gaming an erster Stelle. Das Mainboard ist wie alle neuen ASUS Z370 Mainboards mit der OptiMem-Technologie ausgestattet. Diese verbessert die Signalübertragung zwischen Arbeitsspeicher und Prozessor und ermöglicht darüber hinaus ein höheres Übertaktungspotenzial. Zudem kann das ASUS TUF Z370 Pro Gaming 4.000 Megahertz schnellen Arbeitsspeicher aufnehmen. Apropos übertakten: Mit dem integrierten OC Tuner könnt ihr das System mit nur einem einzigen Klick tunen!

Welches Z370 Mainboard

Das ASUS TUF Z370 Pro Gaming besitzt langlebige TUF-Komponenten.

Der Militär-Look lässt es schon erahnen: Das ASUS TUF Z370 Pro Gaming ist mit nach Militärstandard zertifizierten Komponenten ausgestattet. So sind die Spannungswandler energieeffizienter und weisen eine verringerte Wärmeentwicklung auf. Die TUF-Kondensatoren haben eine um 20 Prozent höhere Temperaturbeständigkeit und eine fünf Mal längere Lebensdauer als herkömmliche Kondensatoren. Außerdem liefern die TUF-Spulen in Militärqualität der CPU eine konstante Leistung, was zu einer höheren Systemstabilität führt. Das ASUS TUF Z370 Pro Gaming ist somit der ideale Unterbau für ein langjähriges Gaming-Setup.

➡️ Besten Preis für die CPU Core i3-8350K finden
➡️ Besten Preis für das Mainboard TUF Z370 Pro Gaming finden


Welches Z370 Mainboard für Intel Core i5-8600K

Mit dem Intel Core i5-8600K erhaltet ihr einen 3,6 Gigahertz schnellen Sechskern-Prozessor, der gegenüber dem Intel Core i7-8700K lediglich auf Hyper-Threading verzichten muss und einen etwas kleineren Cache hat. Er ist dennoch leistungsstark genug für aktuelle und kommende Spiele-Highlights. Das ASUS ROG Strix Z370-F Gaming ist der perfekte Untersatz für den i5-8600K und bietet Gamern ein Rundum-sorglos-Paket.

Dieses umfasst unter anderem optische Anpassungsmöglichkeiten in Form der ASUS AURA-Sync-Beleuchtung. Die in der I/O-Abdeckung integrierten RGB-LEDs können 16,8 Millionen Farben darstellen und mit unterschiedlichen Effekten beleuchtet werden. Mit Aura Sync kann die Beleuchtung mit weiteren AURA-fähigen Komponenten, beispielsweise ASUS Grafikkarten oder Gaming-Mäuse, synchronisiert werden. Das ROG Strix Z370-F besitzt zudem zwei 4-Pin-RGB-Anschlüsse, über die ihr LED-Streifen anschließen und deren Beleuchtung ebenfalls synchronisieren könnt. Außerdem verfügt das Mainboard über einen adressierbaren RGB-Anschluss für WS2812B-RGB-LED-Streifen (3 Ampere, maximal 60 LEDs).

Asus Strix Z370-F Gaming

Das ASUS ROG Strix Z370-F Gaming ist das optimale Gaming-Mainboard.

Das ASUS ROG Strix Z370-F sieht nicht nur schick aus, es ist auch leistungsstark und unterstützt schnellen DDR4-Arbeitsspeicher mit bis zu 4.000 Megahertz. Außerdem bietet es Platz für zwei schnelle M.2-Laufwerke, die beide per schnellem PCIe 3.0 x4 angebunden sind. Eines der beiden Laufwerke kann mit einem M.2-Kühler gekühlt werden wie es auch schon beim ASUS ROG Strix X299-E Gaming möglich ist. Der Vorteil der Kühlung: Die SSD erwärmt sich nicht so schnell und verringert dadurch ihre Geschwindigkeit bei langen Dateitransfers nicht.

Außerdem kommen geringere Temperaturen auch immer der Lebensdauer eines technischen Produkts zugute. Bezüglich der Kühlmöglichkeiten bietet das ASUS ROG Strix Z370-F umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten. Per Fan Xpert 4 können Lüfter und Wasserpumpen geregelt werden, um eine optimale Kühlleistung bei geringer Lautstärkeentwicklung zu erzielen.

➡️ Besten Preis für die CPU Core i5-8600K finden
➡️ Besten Preis für das Mainboard ROG Strix Z370-F finden


Z370 Mainboard für Intel Core i7-8700K

Mit sechs Kernen und zwölf Threads ist der Intel Core i7-8700K ein wahres Multitasking-Talent. Er ist mit einem Basistakt von 3,7 Gigahertz zudem der schnellste Prozessor der achten Generation. Derart viel Power verlangt nach einem leistungsstarken Mainboard: Das ROG Maximus X Hero. Es eignet sich vor allem für Hardcore-Gamer, die gerne an den Taktschrauben des Prozessors drehen, um ihm per Overclocking noch mehr Leistung entlocken. Dazu verfügt das Maximus X Hero über das OC Design mit dediziertem Basistakt-Generation. Mit diesem kann der Basistakt auf bis zu 432 Megahertz angehoben werden. In Kombination mit der ASUS TurboV Processing Unit lassen sich das Übertakten und die Spannung besser regeln.

Welches Z370 Mainboard

Wer nicht nur gerne zockt, sondern auch übertaktet, für den eignen sich die ROG Maximus X Boards (das Bild zeigt das Hero)

Beim Übertakten der CPU kommt es zwangsläufig zu einer höheren Wärmeentwicklung, weshalb viele Nutzer zu einer All-in-One- oder gar einer richtigen Wasserkühlung greifen. Daher bietet das ROG Maximus X Hero einen Anschluss speziell für die Pumpe einer AiO-Wasserkühlung. Für Wasserpumpen einer Custom-Wasserkühlung gibt es ebenfalls einen Anschluss. Darüber hinaus bietet das Mainboard Sensoren, um die Durchflussgeschwindigkeit sowie die Temperatur des Wasserkreislaufs messen zu können

Die Gaming-Wurzeln des ASUS ROG Maximux X Hero lassen sich unter anderem an den SupremeFX-Audiokomponenten ausmachen. Für maximale Grafikleistung unterstützt das Maximux X Hero Zwei-Wege-SLI und Drei-Wege-CrossFireX. Die PCIe-Slots werden per SafeSlot-Technologie verstärkt, was mechanische Schäden durch schwere Grafikkarten verhindert. Mit dem ROG Maximus X Hero kann der Intel Core i7-8700K sein ganzes Potenzial  entfalten.

➡️ Besten Preis für die CPU Core i7-8700K finden
➡️ Besten Preis für das Mainboard Maximus X Hero finden

➡️ Weitere Details zu den Z370-Mainboards von ASUS

Das könnte dich auch interessieren:
WLAN ax
WLAN ax: der Wifi-Alleskönner

Noch ist der kommende WLAN ax Standard nicht...

Schließen